Podcasting - eine Plattform für Literatur?

Diesmal in Frankfurt. Wow. Was für ein Tag. Das erste Mal auf der Buchmesse schon durfte ich neben Annik Rubens sitzen. Ich wette, darauf sind tausende von Podcasthörern neidisch. Aber von vorn: Die Deutsche Welle hatte mich freundlicherweise zu dem Panel ’ Podcasting - eine Plattform für Literatur?' eingeladen. Zusammen mit besagter Annik Rubens (bekannt durch Schlaflos in München und Wolfgang Tischer vom Literaturcafé haben wir uns mit Holger Hank von der Deutschen Welle über das Thema Podcasting und Literatur ausgetauscht.

Wolfgang Tischer hat das gesamte Panel nach der Aufzeichnung auch gleich online gestellt.

2006-10-05.jpg