Mr. Heinke ist 'On Air' und überholt 'Schlaflos in München'

Ich weiß nicht, ob Ihr schon öfters im Fernsehen aufgetreten seid, aber ich glaube es gibt einen Grund, warum es Menschen gibt, die vor der Kamera agieren … und wieder andere, die dahinter bleiben. Mein erster Fernsehauftritt im Kino-Tipp auf ‘TV-Emscher-Lippe’ wird meiner Meinung nach zumindest nicht in die Analen der Fernsehgeschichte eingehen.

Doch für eine Kinokarte und ein Getränk bin ich als mittelloser, (noch) nicht veröffentlichter Autor bereit, alles zu tun - dazu gehört natürlich auch mich vor eine Kamera zu begeben ;-) Zudem hat mir die Sache eigentllich wirklich Spaß gemacht. Es war ja auch zu verlockend: Die neue Marvel-Comic-Verfilmung ‘The Fantastic Four’ ansehen, eine Pepsi zu schlürfen … Hey, dann kann ich als gelernter Filmwissenschaftler und Comic-Fan auch danach noch was über den Film (der mir übrigens gut gefallen hat) in die Kamera sprechen - Nema problema!

Was ich nur bei meinen Überlegungen nicht ganz bedacht hatte war, dass ich dafür ERSTENS würde frei sprechen müssen und ZWEITENS deutlich sichtbar für ziemlich viele Menschen auf einen Fernsehschirm erscheinen würde …

Zu erstens: Ich habe festgestellt, dass ‘ähhh’ und ‘sozusagen’ meine liebsten Füllwörter sind und dass meine schon im Studium aufgetretene, freie Interpretation von allen möglichen Satzschlüssen sich im Scheinwerferlicht nicht wesentlich verbessert haben.

Zu zweitens: Ich musste feststellen, dass das Fernsehen einen wirklich 10 Kilo fetter macht. (In meinem Fall sogar eher 20-30 Kilo).

Soviel also zu dem Ende meiner Illusion über meine Eloquenz und mein gutes Aussehen ;-)

Tja und da haben wir noch eine Sache, die wirklich, wirklich abgedreht ist. Wie schon in meinem letzten Eintrag geschildert, geht mein Podcast ‘Die Haut’ wirklich ab, wie Schmidts Katze.

Heute musste ich feststellen, dass ‘Die Haut’ in der deutschen Podcast ‘Top-100’ des iTunes-Music-Store kurzfristig den hervorragenden, witzigen, charmanten und unübertroffenen Podcast von Annik Rubens ‘Schlaflos in München’ überholt hat.

Was soll man bitte dazu sagen? Zunächst mal Danke natürlich an alle, denen ‘Die Haut’ so gut gefällt. Ich werde mich ernsthaft und ehrlich bemühen, die in meine Schreibe gesetzten Erwartungen zu erfüllen. Mein Provider Macdisk.de wird sich diesen Monat übrigens freuen. Mein Traffic ist von ca. 300 MB im Juni auf unglaubliche 20 GB hochgeschnellt. Damit habe ich jetzt geschätzte 1500 Hörer. Wow. Sollte ich jemals soviele Menschen finden, die eventuell bereit sind, mir auch Geld für meine kreative Arbeit zu bezahlen, dann könnte es mit mir ja doch noch was werden.

Favorite Line:
»Jetzt geht’s rund!«
Ben (The Thing) Grimm
Fantastic Four, 2005

Zur Erinnerung:
»With great power comes great responsibility«
Onkel Ben zu Peter Parker, Spiderman, 2003

2005-07-17.jpg
Send to Kindle
RSS