Pyjama für Zwei (1961)

fiq-filmstills.029.jpeg

Regie: Delbert Mann

Jerry Webster schnappt als findiger Werbedesigner Konkurrentin Carol, die gewissenhaft Konzepte entwirft, die meisten Kunden vor der Nase weg. Sie kennt ihn nicht persönlich, aber sie hasst ihn. Als er eines Tages das fiktive Produkt VIP lancieren soll, erfährt Carol davon und trifft im Labor auf Jerry, der sich als der Erfinder ausgibt. Sie verliebt sich in ihn, erkennt seine Identität und will ihn vor den Werberat bringen. Aber da ist VIP tatsächlich fertig. Nach einer Kneipentour findet sich das Paar in einem Flitterwochenhotel und später im Ehehafen wieder.

Experte

rosenkranz.png

Jun.-Prof. Dr. Frank Rosenkranz
Juristische Fakultät