Star Wars Box

Eigentlich wollte ich mir sie ja nicht zulegen. Aber insbesondere die Bonus-DVD hat es mir angetan. Endlich kann man einen Blick hinter die Kulissen der Produktion der originalen Star Wars Reihe werfen. Die Dokumentation kommt den Phänomen sehr nahe. Interessant finde ich, dass in Ihr auch die Antwort für die Schlechtigkeit der neuen Trilogie liegt. Lucas musste damals übermenschliche Kämpfe austragen, um Star Wars zu schaffen. Hunderte von Kompromissen mussten tagtäglich geschlossen werden. Heute sagt ihm niemand mehr, dass seine Bücher einfach schlecht und die Dialoge ungelenk sind. Alles ist möglich. Und durch diese Befreiung stößt seine Imagination an keine heilsamen Grenzen. Die Lucas Boxen (Star Wars & Indiana Jones) stehen jetzt in meinem Regal und flüstern mir zu: »Jetzt bist DU an der Reihe…« - Nun, vielleicht erhalte ich eines Tages die Gelegenheit dazu die Fackel weiter zu tragen.

Favorite Line:
»Ein SCHNELLES Schiff? Haben sie noch nie vom Rasenden Falken gehört? Das Schiff machte den Kessel-Flug in weniger als 12 Parsec - Wenn ihnen das etwas sagt. […] Schnell genug für sie, alter Mann«
Star Wars (1977)

Zur Erinnerung:
Bisher haben vielleicht nur 200 Leute meinen Film gesehen. Aber die zwei oder drei Zuschauer, die mich nach den Vorführungen angesprochen hatten, weil ihnen im Film etwas gefiel, oder etwas darin eine Resonanz auslöste, sind es wert, weiter zu machen. Eine meine tapferen Freunde, die ‘Das Mal’ Korrektur lesen, hatte schon von den ersten Seiten Alpträume.

Ein gutes Zeichen.

2004-10-25.jpg